Durchblick durch den CPU Dschungel

In einigen Monaten möchte ich mein in die Jahre gekommenen Desktop PC durch einen neuen ersetzten. Dazu bin ich gerade dabei, einige Technische Komponenten mir an zu gucken. Bei der CPU fangen schon die Probleme an.

Vor einigen Jahren war das gar kein Problem, da es keine so große Auswahl gegeben hat. Heute allerdings gestaltet sich das höchst Problematisch, da es eine sehr, sehr große Auswahl gibt und somit die Transparenz flöten geht.

Als erstes heißt das darüber nachdenken was ich mit dem System machen möchte! Da bis jetzt nicht viel auf dem Plan stand reichte der Dual Core Prozessor aus um die kleinen Aufgaben die täglich angefallen sind auszufüllen! In Zukunft möchte ich aber mehr mit dem System machen und brauche daher auch einen Prozessor der Power und Ressourcen hat. Daher kommt ein Dual Core Prozessor nicht mehr wirklich in Frage.

Das schränkt die Suche natürlich ein wenig ein aber dennoch gibt es da noch einen großen CPU Dschungel den ich durchforsten muss. Ich haben die Qual der Wahl. Soll es ein AMD System oder ein Intel System werden? Ich tendiere im Moment sehr stark zu den Intel Prozessoren! Also wird der CPU Dschungel ein wenig kleiner!

Jetzt heißt es natürlich mit die Intel Prozessoren näher an zu gucken. Dazu dient mir als erste Anlaufstelle natürlich die Intel Prozessor Seite im Internet! Auf dieser gibt es einen Assistenten der mir bei der Frage nach der richtigen CPU versucht weiter zu helfen! Hier muss ich einige vorgegebene Fragen beantworten und auf die Auswertung klicken.

Soweit ok, doch was wenn mir das nicht reicht? Dann heißt es weiter recherchieren. Zum Beispiel beim Tecchannel und deren Artikel Die richtige Desktop-CPU. Hier bekommt man auch weitere Informationen, welche bei der Suche nach der richtigen CPU einem sicherlich weiterhelfen werden! Ich tendiere im Moment zu einem Core i7 Prozessor der Sandy Bridge Reihe. Wer darüber mehr wissen will kann das auch bei Golem machen und zwar in diesem Artikel.

Im Moment tendiere ich also zu einem Prozessor von Intel. Um genauer zu sein zu dem Core i7-2600K. Wer mag kann sich den Prozessor auch mal bei Amazon angucken* und die Bewertungen der Käufer durchlesen. Auch zum Lesen der Testbericht auf CHIP über den Intel Core i7-2600K.

* Amazon Partnerlink

Gefahr von Billigen Netzteilen

Drüben beim AHCT Blog ein sehr interessantes Video vom PC-Magazin gesehen gehabt und gleich gedacht, dass man darüber auch hier mal kurz bloggen könnte, den darüber kann man nicht genug aufklären!

Worum geht es den? Wie der Titel des Beitrages schon sagt, geht es um billige Netzteile, die eine Gefahr darstellen. Es lohnt sich auch schon aus Sicherheit in manche IT Komponenten ein wenig mehr zu investieren.

Dazu passt auch der Komplette Beitrag im PC-Magazin!

Router für KMU

Wer nach einem Router für sein Unternehmen sucht, sollte sich diesen Artikel beim Tecchannel durchlesen. Der Artikel stammt ursprünglich aus dem Jahr 2009, wurde aber aktuell im Januar 2011 neu geprüft und ich hoffe ebenso auch auf den aktuellsten Stand gebracht.

Des Weiteren dazu kann ich auch die Router
bei Amazon empfehlen sich diese mal anzuschauen. Vielleicht ist ja was passendes dabei.

Samsung SSD mit 512GB

Festplatten waren bis dato die Hardware Komponenten, welche sich  kaum weiter zu entwickeln schienen. Doch mit der SSD Technologie tut sich seit einiger Zeit auch im Festplattenbereich was. Die Entwicklung ist sehr interessant, den die Zukunft der Festplatte und der Technologie für die selbigen scheint neue Dimensionen zu erreichen. Heute sind Festplatten mit zwei Terrabyte keine Seltenheit mehr und SSD Festplatten sind ab einer bestimmten Größe immer noch sehr teuer aber dies wird sich in Zukunft ändern. Dann werden Festplatten wie die jetzt von Samstung vorgestellt zum Alltag gehören.

Supercomputer mit Intel Atom Prozessoren

Die Entwicklungen sind beeindruckend. Da baut eine Firma aus Intel Atom Prozessoren einen eigenen Supercomputer zusammen, welcher eine vergleichbare Leistung wie die großen XEON Prozessoren bietet, dabei aber um einiges weniger an Strom verbraucht und sicherlich auch, was es die Kosten angeht, um einiges günstiger sein wird. Für den Anwender also gleich mehrere Vorteile auf einmal.

Quelle: Golem

Sie sterben nie aus

Epson produziert seit Jahrzehnten Nadeldrucker. Diese sterben offensichtlich nie aus, weil es immer noch Bedarf nach solchen Geräten gibt. Viele Firmen sind auf die Nadeldrucker angewiesen um die Arbeit erledigt zu bekommen.

Epson präsentiert jetzt einen neuen Nadeldrucker mit der Bezeichnung LQ-2190 welcher ab April für ca. 1360 € verfügbar sein soll.

Könnten sie sich eine Arztpraxis ohne Nadeldrucker vorstellen?

Quelle: Golem

So sieht die Zukunft der Büroarbeit aus

Ich sitze im Büro und arbeite dennoch von zu hause. Die Rede ist nicht vom Home-Office sondern vom Telearbeiter welcher in der Firma dank eines Roboters präsent ist.

Es war ja nur eine Frage der Zeit bis die ersten Versuche in dieser Richtung starten. Technisch ist heute vieles möglich und warum sollte man dies nicht anfangen zu erforschen und zu testen?

Wer mehr über den Roboter und die Firma die dahinter steckt erfahren möchte sollte sich diesen Golem Beitrag durchlesen und den Links folgen.