Fotocommunity

Seit jetzt fast 12 Jahren bin ich Mitglied in der Fotocommunity. Eine sehr lange Zeit wie ich finde. Zu Anfang recht aktiv unterwegs gewesen aber dann leider immer weniger aktiv. Mein letztes Foto lud ich 2011 hoch. Das soll sich jetzt aber wieder ändern und hier möchte ich demnächst auch einige meiner Fotos zeigen.

Aber zurück zu der Fotocommunity. Wie gesagt seit jetzt fast 12 Jahren dabei und somit ein sehr früher Benutzer. Die Fotocommunity gab es glaube ich erst ein oder zwei Jahre und war noch ein Start Up. Es war spannend zu sehen wie meine Fotos bei den anderen Fotografen ankommen und man konnte sehr viel dazulernen. Die Zeit in der Fotocommunity möchte ich nicht missen es war wunderbar. Hoffe das ich, wenn ich jetzt wieder aktiver in der Fotocommunity werde, dass es ähnlich wird wie früher.

Leider sind auch meine alten Kontakte da nicht alle mehr so aktiv oder haben sogar die Fotocommunity verlassen oder sind zu anderen Fotocommunitys abgewandert. Mal gucken was passiert wenn ich das nächste mal ein Foto hoch lade ob sich jemand von damals an mich erinnert und sich meldet 🙂

Kennt Ihr auch die Fotocommunity?

dccw.exe um den Monitor zu kalibrieren

Wer am Rechner Fotos bearbeitet, tut gut daran, dass dieser die Farben richtig darstellt. Dafür gibt es unzählige Möglichkeiten die kein, wenig, oder Sau teuer sind. Eine Möglichkeit möchte ich heute vorstellen. Es ist das unter Windows 7 vorhandene dccw.exe .

Klingt erst mal komisch, ist aber so. Unter Windows 7 gibt es ein Programm das man nutzen kann um den Monitor zu kalibrieren. Und das ganze sogar kostenlos, bzw. mit den eigenen Board Mitteln.

Einfach auf Ausführen gehen und dort dccw.exe starten und schon kann man mit Hilfe eines Assistenzen Schritt für Schritt seinen Monitor kalibrieren. Probiert es mal aus!

Neues Thema hier im Blog und zwar die Fotografie

Ein weiteres, meiner Meinung nach interessantes Thema, hält Einzug hier im Blog.
Die Fotografie. Als Hobby bei sehr vielen sehr beliebt.

Bei mir fing das Hobby damals in der neunten Klasse an. Wir hatten Projektwochen und man konnte sich da einige Themen raus suchen. Ich entschied mich für das Fotografieren. Damals noch Klassisch mit Analogen Spiegelreflexkameras und SW Entwicklung.

Also das was man heute normalerweise nicht mehr kennt ;-). Tja und so begann mein Hobby. Ich fing ganz Klassisch an mit einer Canon EOS 300 Analogen Spiegelreflexkamera. Ich glaube das war so um 1999 rum.

Ich kaufte mir auch sehr früh damals schon eine Digitalekamera um genau zu sein eine Casio QV-4000 inkl. der ersten IBM Microdrive Festplatte. Muss so im Jahr 2002 gewesen sein. Ein sehr teurer Spaß sag ich Euch.

Ende 2005 folgte dann meine nächste Digitale, diesmal eine Spiegelreflex Canon EOS 350D. Die habe ich heute immer noch im Einsatz. Bald möchte ich mir aber eine neue Kamera zulegen um die nächste Stufe meines Hobbys zu erklimmen. Ich möchte mir eine Digitale Vollformat Kamera kaufen. So das war der erste Beitrag in der Kategorie Fotografie. Weitere folgen.

Fotografiert ihr auch als Hobby?

View Results

Loading ... Loading ...

 

 

IT Administratoren und Supporter werden arbeitslos

Alles kann und wird Automatisiert. Demnächst liegen wir alle Faul daheim dumm rum und brauchen nicht mehr arbeiten, weil alles wegrationalisiert wird. Schöne neue Welt. OK ich übertreibe es aber seien wir mal ganz ehrlich und objektiv. Sehr viele Arbeitsplätze sind wegrationalisiert oder Automatisiert worden. Beispiele gibt es reichlich und jetzt erwischt es halt auch die Informations- und Telekommunikations Branche. Wovon ich rede? Von diesem Artikel bei Golem.