Die Software ist das Problem

Die heutigen Prozessoren sind verdammt schnell aber man sieht es ihnen nicht an und wenn, dann nur zum Teil. Warum ist das so? Weil die Software nicht optimal Programmiert bzw. auf Mehrkern Prozessoren optimiert ist. Dies wird sich erst in Zukunft ändern, wenn man durch die Bank weg auf Mehrkern CPUs Programmiert. Bis es soweit ist, wird man mit den handicap leben müssen.

Quelle: Computerwoche

Eine Antwort auf „Die Software ist das Problem“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.