Ubuntu 8.10 auf dem LG x110

Vor ein paar Tagen habe ich mir auf dem LG x110 das neue Ubuntu 8.10 installiert gehabt. Ich gebe zu es war etwas Zeitintensiver da man nicht mal eben von CD booten konnte. Als erstes hatte ich nach einer Software gesucht, welche einen USB Stick bzw. eine SMC Karte bootfahig machen konnte. Die Software, welche auch gleichzeitig das ISO auf den Stick kopiert hat, fand ich im Heise Softwareverzeichnis. Leider sitzte ich jetzt nicht am Rechner zu hause sonst hätte ich auch den Namen der Software raus suchen können, so muss ich das jetzt nachher bei Zeiten mal nachtragen. Auf jeden Fall konnte ich dann im Bios des LG x110 den Stick als Boot Device auswählen und von booten. Die installation ging ziemlich einfach von statten und nach dem das System installiert war, war ich vom Socken als ich die Geschwindigkeit sah, wie schnell Ubuntu hochgefahren war. Und das beste die 3D Effekte laufen sehr flüssig ab. Kann also jeden mal empfehlen mit den Netbooks zu experimentieren.

Nachtrag: So habe jetzt das Programm rausgesucht. Es heißt UNetbootin und ermöglicht es unterschiedliche Linux Distributionen auf Festplatten oder USB Sticks bzw. Speichermedien zu installieren und diese auch bootfahig zu machen. Guck es euch mal an.

11 Antworten auf „Ubuntu 8.10 auf dem LG x110“

  1. Ich habe mir auch Ubuntu 8.10 installiert. Allerdings läuft WLAN bei mir nicht. Es scheint so, als hätte es die Karte erst gar nicht erkannt.

  2. Hi Chris,

    ich muss mal die Tage gucken ob ich die Wlan Karte unter Ubuntu zu laufen kriege und wenn ja wie. Versuche das dann hier in einem Beitrag mal zu veröffentlichen! Vielleicht hilft dir das dann weiter, falls du bis dahin nicht schon eine Lösung gefunden hast.

  3. Hey, bei der Ubuntu version brauchst du nich so ein Tool 😉

    wenn du einen PC hast, der ein CD Laufwerk hat, dann boote die Ubuntu LiveCD und dann hast du oben im Punkt System/Systemverwaltung „Create a USB Startup Disk“

    LG Maysi2k

  4. Hallo,

    habe ebenfalls Ubuntu 8.10 installiert, nur der Gnome läuft super lahm, an 3D Effekte ist nicht zu denken!
    Habt ihr einen anderen Grafikkarten-Treiber eingebunden??

    Gruß
    Carsten.

  5. Hi Carsten,

    nein ich habe den Treiber so belassen wie vom System installiert. Kann jetzt aber auch nicht mehr gucken da zur Zeit Windows 7 Beta auf dem Netbook installiert worden ist. Denke mich zu erinnern das im Grunde die Geschwindigkeit ganz gut war, was es 3D Effekte anging. Bin aber alt und daher auch ein wenig vergesslich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.