Willi Maltzahn

IT-Systemkaufmann

2 Tag LG x110

| 7 Kommentare

Mein zweiter Tag mit dem LX x110 Netbook im Praxistest. Subjektive Akkudauer ca. 2 Stunden und vielleicht ein paar Minuten mehr, wenn man Wlan ausschaltet und das Display so dunkel stellt wie möglich! Der Lüfter scheint die ganze Zeit zu laufen aber ich höre ihn nicht und das liegt zum größten Teil daran das es in der Bahn immer lauter ist :-) . Das Touchpad nervte heute ein wenig, da ich bei der Arbeit mit diesem heute nicht mehr so gut zurecht gekommen bin wie es gestern der Fall war. Liegt vielleicht das ich das kleine LG x110 Netbook halt auf den Knien balanciere und gleichzeitig mit beiden Händen ( 10 Fingerschreibsystem) in die Tasten haue. Dabei nutze ich den rechten Daumen um den Cursor auf dem Monitor zu steuern und den linken um auf die linke “Maustaste” zu drücken. Dabei komme ich öfter mal mit dem linken Daumen an das Touchpad. Anscheinend verarbeitet dieses dann die beiden Berührungen und es kommt dazu das der Cursor wild durch die Gegend hoppelt. Muss mir halt eine andere Bedienung des Touchpads angewöhnen. Habe heute durch ein installiertes Toll erfahren das der Akku von MSI kommt und sicherlich mit den anderen Akkus kompatibel sein könnte. Das bedeutet ich könnte auch einen 6 Zellen Akku demnächst eventuell an dem LG x110 betreiben. Das muss ich mal recherchieren. Sollte das gehen könnte ich ja wenn ich es brauchen sollte, die Laufzeit um das doppelte erhöhen. Mal gucken wo ich einen passenden Akku kriege und wie teuer dieser ist.

Lesen Sie auch diese Beiträge!

  • 12. September 2012 Umfrage: Was für Themen möchten Sie lesen? (0)
    Kommunikation ist eine feine Sache. Auch hier im Blog kommt es hin und wieder vor, dass einige Blog Beiträge zum […]
  • 31. Oktober 2008 LG x110L (1)
    Ich habe zugeschlagen und mir ein Netbook gekauft. Ich konnte bzw. wollte vielleicht auch nicht länger warten und […]
  • 11. November 2008 LG x110 ganz schön HOT dat Teil (12)
    So nach einer kleinen Weile das erste Negative was mir am LX x 110 aufgefallen ist, dass es ganz schön heiß […]

7 Kommentare

  1. Ich habe mir auch das X110 gekauft und bin bisher zufrieden. Es hat leider kein n-draft wlan, was mich nicht weiter stört, da ich wenn ich grössere Datenvolumina habe einfach meinen n-draft stick meines Hauptrechners missbrauche.

    Eher störend ist da leider der 3 Zellen Akku. Es interessiert mich daher sehr ob du schon einen weiteren Akku testen konntest.

    Auf ebay konnte ich eine China-Kopie des LG Akkus finden mit 2200mAh und 4000mAh, was eine interessante Alternative ist (aber leider den effektiven Preis des X110 auf teure 455€ anhhebt. Doch bin ich gegenüber den Drittherstellerprodukten sehr skeptisch gegenüber…

  2. Hi Lionel,

    danke für deinen Kommentar. Ich konnte bis jetzt keinen weiteren Akku testen aber das steht auf jedem Fall demnächst mal auf meiner Liste. Zur Zeit komme ich mit dem Akku noch aus. Muss zwar jeden Abend mit der Kiste an die Dose aber das ist im Moment halb so schlimm. Dennoch finde ich das für die Zukunft ein wenig mehr Saft nicht schaden kann.

  3. Hallo Willi,

    ich habe nun auch erstöbert dass die Basis des LG X110 wohl die gleiche ist wie die des MSI Wind U90/U100 / Akoya Mini etc. und sie alle denselben Akku verwenden.
    Es existiert sogar ein “Lions Akku” mit 9 Zellen für den Kleinen, doch fand ich 140€ ein wenig zu hart. Und da wohl auch das Gewicht des Akkus sehr hoch sein dürfte, habe ich mich dazu entschieden mir auf eBay einen 6 Zellen Akku des MSI Wind für mich zu ersteigern.

    Nun heisst es warten bis das gute Stück bei mir ankommt.
    Ich werde berichten. :)

    Gruß
    Lionel

  4. Zusatz:

    Hier der Link des Beitrages in dem gesagt wird dass das MSI Wind U100 den gleichen Akku wie das X110 verwendet.

    http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Notebooks-LG-X110-L-A7SAG_3603995.html

  5. Hi Lionel,

    danke für den Link. Werde demnächst auch mal nach einem größeren Akku ausschau halten. Zwar reicht für mich noch das jetzige aber ich denke es wird bald vielleicht sogar notwendig werden ein größeren Akku zu kaufen.

  6. Hallo Willi,

    heute Nachmittag ist mein MSI Wind U90 6-Zellen-Akku (4400mAh) für
    meinen kleinen X110 angekommen. Passform ist perfekt, nur die Farbe passt natürlich nicht, (mattschwarzes Plastik anstelle vom Klavierlack) was mich aber auf der Unterseite nun wirklich kein Stück interessiert.

    Habe ihn nun das erste mal aufgeladen und während meiner Physik-Ausarbeitung verwendet.
    Fazit bisher nach erster Ladung:
    Bei maximaler Bildschirmhelligkeit, angeschaltetem/verbundenem WLAN und normalem Arbeiten mit Word hält der Akku laut Windows ziemlich genau 4 Stunden durch.

    Na wenn das mal kein Wort ist! Zumal die Akkuleistung mit den ersten Ladevorgängen ja noch besser werden sollte.

    Der Akku ist höher als der Serienakku, was zur Folge hat dass sich das X110 nun zu mir hin neigt. Beim Arbeiten auf einem Tisch ist das ein angenehmer Nebeneffekt, wie es beim Arbeiten auf dem Schoß aussieht kann ich noch nicht sagen.

    Das Gewicht des Akkus ist gefühlt ziemlich hoch (habe leider keine Waage), aber die gewonnene Mobilität ist es auf jeden Fall wert. Nun muss ich nicht mehr immer drauf acht geben dass der Akku randvoll ist bevor ich das Haus verlasse.

    Mein Fazit nach einem Nachmittag:
    Gut angelegtes Geld, es lohnt sich! (wenn man 70€ über hat)

  7. Hi Lionel,

    danke für die Information. Werde mal in Dezember gucken das ich mir auch mal einen größeren Akku zulege. Merke das es bei mir zur Zeit einige Momente gibt wo auch ich etwas mehr Akku bräuchte. Kannst mir, wenn du magst per E-Mail die Daten des Akkus schicken bzw. auch die Info wo man das Teil am besten kauft.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*